Kryptowährung

Krypto stürzt ab: Ist jetzt die Zeit zu investieren?

Bitcoin (CRYPTO:BTC), das im letzten Monat einen Höchststand von etwa $65.000 pro Token erreicht hat, ist in den letzten 10 Tagen um mehr als 30% gefallen, zum Zeitpunkt dieses Artikels. Andere beliebte Kryptowährungen Ethereum (CRYPTO:ETH) und Dogecoin (CRYPTO:DOGE) sind im selben Zeitraum ebenfalls um rund 30% gefallen.

Manchmal sind Marktabstürze für Investoren von Vorteil, weil sie eine Gelegenheit sind, Aktien zu Schnäppchenpreisen zu kaufen. Wenn Sie schon immer in Kryptowährungen investieren wollten, aber wegen der himmelhohen Preise zögerten, könnte ein Krypto-Crash sie erschwinglicher machen. Aber bedeutet das, dass Sie investieren sollten?

Berücksichtigen Sie Ihre Risikotoleranz

Der jüngste Krypto-Crash ist ein weiterer Beweis für die Volatilität dieses Sektors. Wenn man die Geschichte der Kryptowährungen betrachtet, ist ein Rückgang von 30 % ziemlich mild. Bitcoin, zum Beispiel, ist seit 2012 dreimal um mehr als 80% gefallen, laut Daten von Visual Capitalist.

Allein in diesem Jahr, Bitcoin hat bereits mehrere steile Tropfen erlebt. Dieser jüngste Absturz ist also ein normaler Vorgang – und es wird wahrscheinlich noch viele weitere Abstürze wie diesen in der Zukunft geben.
Bevor Sie in Kryptowährungen investieren, sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie ein solches Risiko tolerieren können. Obwohl Bitcoin es immer geschafft hat, sich von seinen Einbrüchen zu erholen, gibt es keine Garantie, dass er sich immer erholen wird.

Wenn Sie wissen, dass Sie den Schlaf verlieren werden, wenn Ihre Investitionen über Nacht abstürzen, ist Krypto vielleicht nicht die beste Investition für Sie. Aber wenn Sie den Magen für diese Art von Turbulenzen haben, haben Sie vielleicht die richtige Persönlichkeit für die Investition in Krypto.

Wählen Sie Ihre Kryptowährung sorgfältig aus

Wenn Sie sich entscheiden, in Kryptowährungen zu investieren, kann es ein kluger Schachzug sein, zu kaufen, wenn die Preise niedriger sind. Besonders wenn Sie in eine höherpreisige Währung wie Bitcoin investieren, können Sie mehr für Ihr Geld bekommen, wenn Sie während eines Abschwungs kaufen.
Vergewissern Sie sich einfach, dass Sie Ihre Nachforschungen angestellt haben, bevor Sie investieren. Die Tatsache, dass eine Kryptowährung erschwinglicher ist, bedeutet nicht zwangsläufig, dass sie eine kluge Investition ist, also prüfen Sie alle Ihre Optionen, bevor Sie kaufen. Das Ziel ist es, Investitionen zu kaufen, die Sie langfristig halten können, also stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Kryptowährung für Sie wählen.
Bitcoin ist der größte Name im Krypto-Bereich, und es ist auch die älteste Kryptowährung. Das gibt ihm einen Vorsprung vor der Konkurrenz. Allerdings ist es eine energieintensive Kryptowährung, die Umweltbedenken aufwirft. In der Tat kündigte Tesla-CEO Elon Musk kürzlich an, dass das Unternehmen Bitcoin aufgrund seiner Umweltauswirkungen nicht mehr als Zahlungsmittel akzeptieren würde.

Ether ist die zweitbeliebteste Kryptowährung und verwendet die beliebte Blockchain Ethereum – die auch die Blockchain hinter den nicht-fungiblen Token (NFTs) und dezentralem Finanzwesen ist. Da die Ethereum-Blockchain eine Vielzahl von Anwendungen hat, gibt ihr das einen Vorteil. Darüber hinaus arbeiten die Entwickler derzeit an Ethereum 2.0, das energieeffizienter und umweltfreundlicher sein wird. Dogecoin ist eine der riskantesten Kryptowährungen, und der Kauf dieses speziellen Tokens ähnelt eher einem Glücksspiel als einer echten Investition. Wenn Sie sich dafür entscheiden, diesen Weg zu gehen, sollten Sie diese Entscheidung sorgfältig treffen.

Unabhängig davon, welche Option Sie wählen, investieren Sie nur Geld, das Sie sich leisten können, zu verlieren. Krypto ist immer noch eine risikoreiche Investition, auch wenn sie im Moment erschwinglicher ist. Während Kryptowährung ist nicht das Richtige für jedermann, wenn Sie beschlossen haben, zu investieren, können Sie etwas Geld sparen, indem Sie investieren, wenn die Preise niedriger sind.

You may also like

Comments are closed.