Kryptowährung

Krypto oder Aktien: Was ist die bessere Wahl?

Wichtige Punkte

Sowohl Kryptowährungen als auch Aktien können Ihnen helfen, Ihr Vermögen zu vermehren.

Jede Option birgt ihre eigenen Risiken.

Es ist wichtig, dass Sie recherchieren, bevor Sie einsteigen.

Viele Menschen haben lange Zeit Geld in den Aktienmarkt gesteckt. Kryptowährungen hingegen sind ein neueres Phänomen.

Obwohl es Kryptowährungen eigentlich schon seit vielen Jahren gibt, sind sie erst in letzter Zeit in den Fokus der Investoren gerückt. Und wenn Sie darauf erpicht sind, Ihr Geld zu einer größeren Summe anwachsen zu lassen, denken Sie vielleicht daran, das Gleiche zu tun.

Aber ist Kryptowährung die richtige Investition für Sie? Oder sind Sie besser dran, wenn Sie Ihr Geld in Aktien investieren? Beantworten Sie diese Fragen, um es herauszufinden.

1. Wie hoch ist Ihre Risikotoleranz?

Das Investieren in Aktien ist nichts für schwache Nerven. Der Aktienmarkt kann sehr volatil sein, und manchmal genügt schon eine kleine Dosis schlechter Nachrichten, um den Aktienkurs eines Unternehmens einbrechen zu lassen.

Politische Turbulenzen und allgemeine wirtschaftliche Umwälzungen können auch den breiteren Markt bewegen, so dass größere Indizes, wie der S&P 500, über Nacht an Wert verlieren. Wenn Sie Aktien kaufen, ist das ein Risiko, das Sie in Kauf nehmen müssen.

Das heißt, so volatil wie der Aktienmarkt ist, können Kryptowährungen sogar noch volatiler sein. Aber auf der anderen Seite kann es auch mehr Potenzial für Belohnungen geben.

Die Gefahr von Kryptowährungen besteht darin, dass sie relativ neu sind und man daher schwer einschätzen kann, wie viel Durchhaltevermögen sie haben. Der zukünftige Wert von Kryptowährungen wird größtenteils davon abhängen, ob sie eine weithin akzeptierte Form der Zahlung werden. Wenn das nicht passiert, könnten Ihre digitalen Münzen auf lange Sicht absolut nichts mehr wert sein.

Zugegeben, das Gleiche könnte technisch gesehen passieren, wenn Sie Aktien kaufen. Aber denken Sie daran, dass einige der Unternehmen, die heute gehandelt werden, seit weit über 100 Jahren existieren. Wenn Sie Ihre Nachforschungen anstellen und eine schöne, vielfältige Mischung von Aktien auswählen (oder Indexfonds kaufen, die für eine sofortige Diversifizierung in Ihrem Portfolio sorgen), dann werden Sie dieses Risiko bis zu einem gewissen Grad minimieren.

2. Was ist Ihr Anlagehorizont?

Aktien werden seit langem als solide langfristige Anlage betrachtet. Obwohl große Indizes wie der S&P 500 ihren Anteil an Jahren hatten, in denen sie eine negative Rendite lieferten, haben Investoren, die über viele Jahrzehnte bei Aktien geblieben sind, alles in allem finanziell die Nase vorn.

Da Kryptowährungen neueren Datums sind, sind sie vielleicht nicht die praktikabelste langfristige Investition. Wenn Sie sich für sie als kurzfristige Investition interessieren, großartig. Aber Sie sollten Kryptowährungen nicht in Ihren 30ern kaufen, in der Hoffnung, dass sie allein Ihren Ruhestand finanzieren werden.

Sie müssen sich nicht entscheiden

Es gibt keine Regel, die besagt, dass Sie Ihr Geld in Kryptowährungen oder Aktien investieren müssen. Vielmehr können Sie in beides gleichzeitig investieren. Aber Sie können in beide für unterschiedliche Zwecke investieren.

Aktien sind eine großartige Wette für den Aufbau von Ruhestandsvermögen. Kryptowährungen hingegen können die Art von Dingen sein, die Sie in der Hoffnung auf einen kurzfristigen Gewinn kaufen, mit dem Sie einen Urlaub machen oder ein anderes kurzfristiges Ziel erreichen können.

Egal, für welche Option Sie sich entscheiden, es ist wichtig, dass Sie recherchieren, bevor Sie einsteigen. Wählen Sie nicht einfach Aktien aus, ohne sich mit deren Finanzdaten zu befassen, und wählen Sie nicht eine digitale Münze gegenüber einer anderen, weil sie mehr in den Nachrichten ist. Verbringen Sie stattdessen einige Zeit damit, Ihre Wahl zu bewerten, damit Sie mit mehr Vertrauen einsteigen können.

You may also like

Comments are closed.